Das Geschlecht des Nomens - Das Genus
Le genre du nom

Es gibt Nomen, die männlich und weiblich sein können. Dabei handelt es sich ganz oft um Berufsbezeichnungen von Personen.
Das Geschlecht kannst du nicht an dem Wort selbst erkennen, sondern nur an dem Artikel.

un guide ein Fremdenführer une guide eine Fremdenführerin
un enfant ein Kind
une enfant ein Kind
un artiste ein Künstler
une artiste eine Künstlerin

Auf der Übungsseite lernst du noch andere Wörter kennen, die zu dieser Gruppe gehören.

Bei einer zweiten Gruppe von Nomen kannst du das weibliche Geschlecht direkt an der Endung des Nomen erkennen: Die Endung ist hier ein -e.

un Français ein Franzose
une Française eine Französin
un Allemand
ein Deutscher une Allemande
eine Deutsche
un client ein Kunde une cliente eine Kundin

Auch zu dieser Gruppe wirst du eine Übung finden.

Dann gibt es noch Nomen, die in der weiblichen Form noch andere Endungen aufweisen:
Hier nur zwei Beispiele. In den Übungen wirst du die verschiedenen männlichen und weiblichen Formen leicht zuordnen können.

un acteur ein Schauspieler une actrice
eine Schauspielerin
un maître ein Grundschullehrer une maîtresse eine Grundschullehrerin

 » zu den Übungen

Powered by Website Baker